Kuli

Optimized for Mozilla Firefox
and Internet Explorer
in 1280x800 (8:5)
or 1280x960 (4:3)
and True Color.

Created with:

NOF_Thumb
                Richtlinien

 

 

 

 

 Regeln für Politiker und politische Richtlinien

--- Das Volk ist der Staat ---

1. Ziel eines gewählten Volksvertreters ist es, das Wohlergehen des Volkes zu
   sichern.
   Dafür wird er mit angemessenen finanziellen Leistungen (Diäten) entschädigt.

2. Diätenerhöhungen bedürfen des Volksentscheides.

   Erläuterung:
   Außer unseren Politikern gibt es in Deutschland keinen Arbeitnehmer, der seinen
   Lohn selbst bestimmen kann.
   Politiker - gewählte Volksvertreter - sind Arbeitnehmer des Volkes.
   Daraus folgt, dass eine Erhöhung ihres "Lohnes" der Zustimmung ihres
   Arbeitgebers bedarf - des Volkes, dass sie gewählt hat.


3. Keine Nebenjobs/Nebeneinkünfte für gewählte Volksvertreter.

   Erläuterung:
   Gewählte Volksvertreter müssen in ihrem Amt unabhängig und unbeeinflusst bleiben
   von den Interessen der Wirtschaft. Das können sie nicht, wenn sie in deren
   Vorständen und Aufsichtsräten sitzen. Sie sollen sich einzig und allein ihrer
   Aufgabe widmen,für die sie gewählt wurden:
   Sicherung des Wohlergehens und Wohlstandes des Volkes durch alle Schichten
   sowie die Stärkung und Sicherung Deutschlands als Wirtschaftsstandort und -macht

...wird fortgesetzt...